Fine Art Auction
| 32 Objekte    | 2789 registrierte Bieter 26.06.2017 14:11:55 english english
start   |   anmelden   |   kaufen   |   verkaufen   |   bedingungen   |   garantie & sicherheit   |   kontakt   |   impressum

 

Künstler/ Schlagwort/ Objektnr. Preis von € bis €

Kunstauktionen
1945 - heute  (32)
Abstraktion nach 45 Figurative Malerei 70er-heute Konkrete Kunst Konzeptkunst/ Minimal Art


Gewinnspiel

Gewinn des Monats

Frank, Sepp
Wichtige Künstler
bei Fine Art Auctions:
A - G     H - O     P - Z



1945-heute > Abstraktion nach 45 Horst Antes - Biografie

Horst Antes - Gouache

Betrag:
206 EUR *

Verkäufer:

Besichtigungsort:
Objektnummer:
München
117000871

Anfangsgebot:
Gebote:
Seitenaufrufe:
Angebotsende:
1 EUR
17
128
15.07.17 15:00:00 MEZ
(19 Tage, 48m)

Bitte geben Sie Ihr Maximalgebot ein:
  , --     
Nach Angabe Ihres Maximalgebots haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und erhalten weitere Informationen. Erst nach einer weiteren Bestätigung kommt ein bindendes Gebot zu Stande.

*Aufgeld, Versandkosten innerhalb der EU und Steuern enthalten. Versandkosten außerhalb der EU auf Anfrage.
Bei Fragen zu Besteuerung bitte an den Verkäufer wenden.

Blaues Hemd 71-92. 1992.
Gouache auf Karton.
Verso signiert, datiert, betitelt und mit einer persönlichen Widmung versehen. 18,8 x 13,8 cm (7,4 x 5,4 in), blattgroß.
Das Hemd als zentrales Motiv taucht 1991 erstmals im Oeuvre von Horst Antes auf. "Über der Haut kommt das Hemd oder das Kleidchen. Anders als das Unterhemd läßt das T-Shirt kaum mehr einen Hintergrund zu. Er ist nur rudimentär am oberen Rand angedeutet. Die Oberfläche der modernen Alltagsbekleidung wird zum 'Innen', sowohl als diaphane Membran als auch aus der Tiefe" des leuchtenden Blaus. (zit. nach Ulrich Bischoff. Horst Antel - Gemälde 1991 bis 1992, 2012, S.8 ff) Ein Hemd ist Schutz, aber es ist auch Außenhaut, Identität und Teil einer Person. Letztlich läßt sich die Auseinandersetzung des scheinbar so alltäglichen T-Shirts auch aus der Auseinandersetzung von Horst Antes mit japanischen Textilien erklären.
Diese Arbeit aus der Sammlung Defet wird zugunsten des Neuen Museums - Staatliches Museum für Kunst und Design, Nürnberg bei Ketterer Kunst Internetauktionen versteigert. [EH/ST].

PROVENIENZ: Sammlung Defet, Nürnberg.

Die Arbeit in guter Erhaltung. Teils mit minimalen Bereibungsspuren.
Nähere Informationen zum Zustand entnehmen Sie bitte der Großdarstellung / Abbildung Rückseite.

 
Neuregistrierung
Benutzername

Passwort

Zur Anmeldung müssen Cookies aktiviert sein.

Passwort vergessen?


Häufige Fragen

1. 
5 Jahre Garantie
Wir gewähren 5 Jahre Echteits-Garantie
2. 
Widerruf
Eine Rückabwicklung
ist einfach
3. 
Sicherheit bei Abwicklung
Sicherer und innerhalb der EU kostenloser Transport