Fine Art Auction
| 93 Objekte    | 2940 registrierte Bieter 07.12.2022 07:17:36 english english
start   |   anmelden |  kaufen |  verkaufen |  bedingungen |  garantie & sicherheit |  kontakt |  impressum  |  datenschutz

 

Künstler/ Schlagwort/ Objektnr. Preis von € bis €

Kunstauktionen
1945 - heute  (54)
Abstraktion nach 45 Expressionismus Figurative Malerei 70er-heute Informel Konkrete Kunst Konzeptkunst/ Minimal Art Kubismus Op-Art Pop-Art Surrealismus ZERO
1900 - 1945  (39)
Abstraktion vor 45 Expressionismus Figurative Malerei 40-60er Figurative Malerei 1900-30er Jahre Impressionismus Kubismus Neue Sachlichkeit


Wichtige Künstler
bei Fine Art Auctions:
A - G     H - O     P - Z

+++ Bitte beachten Sie unsere Änderungen zur Angabe von Endpreis und Versandkosten +++



1900-1945 > Expressionismus Josef Scharl - Biografie

Josef Scharl - Öl auf Leinwand

Betrag:
12.000 EUR

Schätzpreis:
12.000 EUR
Verkäufer:

Besichtigungsort:
Objektnummer:
München
122000634

Anfangsgebot:
Seitenaufrufe:
Angebotsende:
12.000 EUR
125
11.12.22 15:02:00 MEZ
(4 Tage, 07h:44m)

Bitte geben Sie Ihr Maximalgebot ein:
Gebot zzgl. 32 % Aufgeld (Differenzbesteuerung ohne Ust.-Ausweis, Umsatzsteuerausweis auf Anfrage) und Folgerechtsvergütung ohne Umsatzsteuer.
Selbstabholung kostenlos,
versicherter Versand:
innerhalb Deutschlands 96,56 €,
innerhalb der EU 165,49 €,
außerhalb der EU auf Anfrage.

Nach Angabe Ihres Maximalgebots haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und erhalten weitere Informationen. Erst nach einer weiteren Bestätigung kommt ein bindendes Gebot zu Stande.

Knüpferinnen / Stickerinnen. 1923.
Öl auf Leinwand.
Firmenich/Lukas 43. Links unten signiert und datiert. Verso auf der Leinwand mit einem handschriftlich nummerierten Aufkleber "101" sowie mit dem Malereibedarf-Stempel "Viktoria-Maltuch A. Schutzmann Herrsching". Verso auf dem Keilrahmen mit Ausstellungsetikett sowie beklebt mit einer Zeitungsanzeige der Galerie Hagemeier, Frankfurt a. Main. 82 x 44 cm (32,2 x 17,3 in).
[KT].
• Sehr frühes Werk des jungen Künstlers nach Beendigung seiner Zeit an der Münchner Kunstakademie 1921
• In den 1920er Jahren gilt Scharls Interesse vor allem dem Menschen, dem er in mitfühlender, sozialkritischer oder sachlich-beobachtender Weise begegnet
• Besonders im Frühwerk zeigt sich die deutliche Auseinandersetzung mit dem Schaffen Vincent van Goghs
• Nach den entbehrungsreichen Kriegsjahren, die Scharl nicht unversehrt lassen, gelingt ihm 1923 mit einer ersten Ausstellungsbeteiligung in der Münchner Secession erfolgreich der Schritt in die künstlerische Selbständigkeit
.

PROVENIENZ: Galerie Günther Franke, München.
Privatbesitz.
Privatsammlung Berlin (seither in Familienbesitz).

AUSSTELLUNG: Josef Scharl, Galerie Günther Franke, München, 17.4.-29.5.1971, Kat.-Nr. 1.
Josef Scharl 1896-1954, Städtische Galerie im Lenbachhaus, München, 15.12.1982-30.1.1983, Kat.-Nr. 3 (m. Abb. S. 23, 112) (verso auf dem Keilrahmen mit dem Etikett).

LITERATUR: Hauswedell & Nolte, Hamburg, Auktion 227, 1.-3.6.1978, Los 1180 (m. Abb.).

Farbstarke Darstellung in guter Erhaltung. Leinwand doubliert.
Der Zustandsbericht wurde bei Tageslicht und unter Zuhilfenahme einer UV-Lichtquelle nach bestem Wissen und Gewissen erstellt.
Nähere Informationen zum Zustand entnehmen Sie bitte der Großdarstellung / Abbildung Rückseite.

 
Neuregistrierung
Benutzername

Passwort

Zur Anmeldung müssen Cookies aktiviert sein.

Passwort vergessen?


Häufige Fragen

1. 
5 Jahre Garantie
Wir gewähren 5 Jahre Echteits-Garantie
2. 
Widerruf
Eine Rückabwicklung
ist einfach
3. 
Sicherheit bei Abwicklung
Sicherer Versand