Fine Art Auction
| 93 Objekte    | 2940 registrierte Bieter 07.12.2022 08:38:48 english english
start   |   anmelden |  kaufen |  verkaufen |  bedingungen |  garantie & sicherheit |  kontakt |  impressum  |  datenschutz

 

Künstler/ Schlagwort/ Objektnr. Preis von € bis €

Kunstauktionen
1945 - heute  (54)
Abstraktion nach 45 Expressionismus Figurative Malerei 70er-heute Informel Konkrete Kunst Konzeptkunst/ Minimal Art Kubismus Op-Art Pop-Art Surrealismus ZERO
1900 - 1945  (39)
Abstraktion vor 45 Expressionismus Figurative Malerei 40-60er Figurative Malerei 1900-30er Jahre Impressionismus Kubismus Neue Sachlichkeit


Wichtige Künstler
bei Fine Art Auctions:
A - G     H - O     P - Z

+++ Bitte beachten Sie unsere Änderungen zur Angabe von Endpreis und Versandkosten +++



1900-1945 > Expressionismus Bruno Voigt

Bruno Voigt - Aquarell auf Papier

Betrag:
1.350 EUR

Schätzpreis:
1.500 EUR
Verkäufer:

Besichtigungsort:
Objektnummer:
M√ľnchen
122001673

Anfangsgebot:
Gebote:
Seitenaufrufe:
Angebotsende:
1.350 EUR
1
212
11.12.22 15:15:00 MEZ
(4 Tage, 06h:36m)

Bitte geben Sie Ihr Maximalgebot ein:
Gebot zzgl. 32 % Aufgeld (Differenzbesteuerung ohne Ust.-Ausweis, Umsatzsteuerausweis auf Anfrage) und Folgerechtsvergütung ohne Umsatzsteuer.
Selbstabholung kostenlos,
versicherter Versand:
innerhalb Deutschlands 73,13 €,
innerhalb der EU 142,06 €,
außerhalb der EU auf Anfrage.

Nach Angabe Ihres Maximalgebots haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und erhalten weitere Informationen. Erst nach einer weiteren Bestätigung kommt ein bindendes Gebot zu Stande.

Der Totentanz beginnt. 1933.
Aquarell auf Papier.
Rechts unten monogrammiert. Verso handschriftlich betitelt, datiert und bezeichnet "17". Auf Velin. 47,5 x 36 cm (18,7 x 14,1 in), blattgroß. [EH].

• Typische, kritische Darstellung einer Café-Haus-Szenerie aus dem Jahr der Machtergreifung
• 1933 vernichten die Nationalsozialisten große Teile seines Werkes. Bruno Voigt erhält Berufs- und Ausstellungsverbot
• 1951–1983 ist Bruno Voigt Direktor der Staatlichen Museen in Gotha
.

PROVENIENZ: Staatlicher Kunsthandel der DDR, Berlin.
Sammlung Marvin & Janet Fishman, Milwaukee, Wisconsin.
Privatsammlung Brandenburg.

AUSSTELLUNG: Bruno Voigt, 126. Verkaufsausstellung der Galerie am Sachsenplatz (Staatlicher Kunsthandel der DDR, Generaldirektion Abteilung Internationale Beziehungen), Leipzig, 31.8.-28.9.1986, Kat.-Nr. 113 (m. Farbabb.).
Berlin in the 1920s and 1930s. A City of Decadence, Revolt, and Chaos: The Watercolors and Drawings of Bruno Voigt, Patrick & Beatrice Haggerty Museum of Art, Milwaukee, Wisconsin, 11.6.-2.8.1987 (mit einem Etikett auf der Passepartout-Rückseite).
German an Austrian Art of the 1920s and 1930s: The Marvin and Janet Fishman Collection, Patrick & Beatrice Haggerty Museum of Art, Milwaukee, Wisconsin, 11.4.-16.6.2002 (mit einem Etikett auf der Passepartout-Rückseite).

„Der Einfluss von George Grosz, Rudolf Schlichter und Karl Arnold war bei meinen Zeichnungen und Radierungen stilbildend – ich halte das nicht für ein Plagiat, sondern für eine Frage der Generation, der ich angehöre“.
Bruno Voigt, zit. nach: Ausst.-Kat. Galerie am Sachsenplatz/Staatlicher Kunsthandel der DDR, Leipzig 1986, S. 5.

In guter Erhaltung.
Nähere Informationen zum Zustand entnehmen Sie bitte der Großdarstellung / Abbildung Rückseite.

 
Neuregistrierung
Benutzername

Passwort

Zur Anmeldung müssen Cookies aktiviert sein.

Passwort vergessen?


Häufige Fragen

1. 
5 Jahre Garantie
Wir gewähren 5 Jahre Echteits-Garantie
2. 
Widerruf
Eine Rückabwicklung
ist einfach
3. 
Sicherheit bei Abwicklung
Sicherer Versand