Fine Art Auction
| 139 Objekte    | 2950 registrierte Bieter 13.06.2024 18:42:45 english english
start   |   anmelden |  kaufen |  verkaufen |  bedingungen |  garantie & sicherheit |  kontakt |  impressum  |  datenschutz

 

Künstler/ Schlagwort/ Objektnr. Preis von € bis €

Kunstauktionen
1945 - heute  (61)
Abstraktion nach 45 Bauhaus Expressionismus Figurative Malerei 40-60er Figurative Malerei 70er-heute Fotografie Informel Konzeptkunst/ Minimal Art Pop-Art ZERO
1900 - 1945  (78)
19.Jahrhundert Abstraktion nach 45 Dadaismus Expressionismus Figurative Malerei 40-60er Figurative Malerei 1900-30er Jahre Impressionismus Neue Sachlichkeit Worpswede


Wichtige Künstler
bei Fine Art Auctions:
A - G     H - O     P - Z

+++ Bitte beachten Sie unsere Änderungen zur Angabe von Endpreis und Versandkosten +++



1900-1945 > Expressionismus Emil Nolde - Biografie

Emil Nolde - Aquatintaradierung

Aktuelles Gebot:
9.600 EUR

Schätzpreis:
10.000 EUR
Verkäufer:

Besichtigungsort:
Objektnummer:
München
124000056

Anfangsgebot:
Gebote:
Seitenaufrufe:
Angebotsende:
9.000 EUR
4
189
15.06.24 15:48:00 MEZ
(1 Tage, 21h:05m)

Bitte geben Sie Ihr Maximalgebot ein:
Gebot zzgl. 32 % Aufgeld (Differenzbesteuerung ohne Ust.-Ausweis, Umsatzsteuerausweis auf Anfrage) und Folgerechtsvergütung ohne Umsatzsteuer.
Selbstabholung kostenlos,
versicherter Versand:
innerhalb Deutschlands 66,36 €,
innerhalb der EU 108,30 €,
außerhalb der EU auf Anfrage.

Nach Angabe Ihres Maximalgebots haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu überprüfen und erhalten weitere Informationen. Erst nach einer weiteren Bestätigung kommt ein bindendes Gebot zu Stande.

Kniendes Mädchen. 1907.
Aquatintaradierung mit heller Tonätzung.
Signiert. Eines von bisher zwei bekannten Exemplaren. 30,6 x 22,3 cm (12 x 8,7 in). Papier: 43 x 32,3 cm (16,9 x 12,7 in).
Gedruckt von Otto Felsing, Berlin. [AW].

• Sehr seltene und frühe Arbeit aus der kurzen "Brücke"-Periode des Expressionisten.
• Bisher sind nur zwei Exemplare bekannt.
• Nolde widmet sich hier der Aktdarstellung in all seiner Ursprünglichkeit und Natürlichkeit.
• Betont malerisch aufgefasste Radierung mit eleganter Linienführung und geheimnisvoller Wirkung.
• Durch eine experimentelle Ätztechnik erzielt Nolde eindrucksvolle Effekte
.

PROVENIENZ: Privatsammlung Süddeutschland.

LITERATUR: Gustav Schiefler, Christel Mosel, Martin Urban, Emil Nolde. Das graphische Werk, Bd. I: Die Radierungen, Köln 1995, WVZ-Nr. R 76 IV (von V).

In sehr guter Erhaltung.
Nähere Informationen zum Zustand entnehmen Sie bitte der Großdarstellung / Abbildung Rückseite.

 
Neuregistrierung
Benutzername

Passwort

Zur Anmeldung müssen Cookies aktiviert sein.

Passwort vergessen?


Häufige Fragen

1. 
5 Jahre Garantie
Wir gewähren 5 Jahre Echteits-Garantie
2. 
Widerruf
Eine Rückabwicklung
ist einfach
3. 
Sicherheit bei Abwicklung
Sicherer Versand